X

Suche erfolgreich

Nachfolgend findest Du die Treffer zu deinem Suchwort Linux:
OpenMediaVault - Komplettanleitung zur Installation und Konfiguration
OpenMediaVault ist eine Verwaltungsoberfläche für NAS-Systeme auf der Basis von Debian Linux. OpenMediaVault 4 basiert auf der aktuellen Debian 9.x "Stretch". Dabei stellt OpenMediaVault nur die Weboberfläche des Systemes zur Verfügung inkl. aller für ein NAS benötigter Software, wie etwa dem Linux eigenen mdadm Software-RAID. Dadurch ist das System für die Entwickler um Volker Theile relativ einfach zu pflegen und alle Nutzer profitieren von dem ausgereiften Debian Linux welches im Hintergrund werkelt und durch eine große Community betreut wird.

Mit bzw. durch OpenMediaVault kommen auch Linux-Neulinge in den Genuss eines sehr wartungsarmen und sicheren NAS Systemes, welches komplett kostenlos zur Verfügung gestellt wird und deutlich stabiler und zuverlässiger arbeitet als z.B. ein auf Windows basierendes NAS-System. Aus Gründen der Energieeffizienz und Kompa ..
30.05.2018
Hyper-V als kostenlose Virtualisierungslösung auch für den privaten Einsatz
Microsofts Hyper-V ist eine kostenlose Virtualisierungslösung für den privaten und gewerblichen Einsatz. Während man in Firmen meist zum Windows Hyper-V Server 2016 greift, lässt sich Hyper-V auch als Bestandteil von Windows 10 Professional nachinstallieren und eignet sich ideal für den privaten Einsatz.

Diesen privaten Einsatz wollen wir euch hier einmal vorstellen und zeigen, wofür sich Hyper-V eignet und wo die Vorteile gerade im privaten Bereich liegen. Denn während in Firmen die Virtualisierung von Systemen schon seit einigen Jahren eine Selbstverständlichkeit ist (und eine der wichtigsten Entwicklungen der letzten Jahre darstellt), haben viele Privatanwender immer noch nicht die Möglichkeiten und Chancen der Virtualisierung verstanden.
Installation von Hyper-V unter Windows 10 Professional
In der Systemsteuerung von Windows 10 findet sich ..
10.12.2017
SSD komplett und sicher löschen unter Windows (Secure Erase)
In der Fachpresse wird immer dazu geraten vor dem Verkauf einer Festplatte diese komplett und sicher zu löschen, da man die Daten auf der Festplatte sonst ganz leicht wiederherstellen kann.

Das ist auch korrekt so und bei normalen HDDs ist dies auch kein Problem. Für HDDs gibt viele Tools mit denen man die Festplatten sämtlicher Hersteller sicher löschen kann. Als Beispiele seien hier z.B. das Tool Secure Eraser oder das allseits beliebte CCleander genannt. Beide Tools funktionieren hervorragend und sind einfach zu bedienen.

Nun haben aber alle diese Programme ein Problem, sie können keine SSDs, also Solid-State-Drives, sicher löschen.Es gibt jedoch 2 Möglichkeiten auch eine SSD vor einem Verkauf sicher zu löschen:

1. Ihr löscht die SSD über ein Linux Betriebssystem. Das ist allerdings aufwendig und für wenig versierte Linux-An ..
29.11.2018
6-GPU GeForce GTX 1070 Dual-Mining System für Ethereum und Decred
Durch die steigenden Preise vieler Kryptowährungen lohnt sich das Mining aktuell auch bei den lokalen Strompreisen wieder. Aufgrund der im internationalen Vergleich sehr hohen Stromkosten war das Mining in Deutschland lange Zeit recht uninteressant. Wir haben uns ein 6-GPU Dual-Mining System zum schürfen von Ethereum bzw. dessen Währung Ether (hinter Bitcoin die zweitverbreiteste Kryptowährung) sowie Decred als Zweitwährung gebaut.

Eine Kryptowährung ist ein virtuelles und dezentral ausgelegtes System bei dem quasi unendlich viele Teilnehmer alle Transaktionen verifizieren und so die Integrität des Systems sicherstellen. In der Blockchain sind alle Transaktionen chronologisch aneinandergereiht, so ist das System transparent und fälschungssicher. Da diese Berechnungen sehr rechenintensiv sind, entsteht so ein Schutz vor Manipulationen. Wollte man eine falsche ..
02.07.2017
NAS Festplatten: WD Red vs. Seagate Ironwolf
In diesem Artikel möchten wir euch anhand unserer Erfahrungen Festplatten vorstellen, die sich für ein NAS System eignen. Wir erklären euch auch, warum es sinnvoll ist eine eigens für NAS-Systeme entwickelte Festplatte zu verwenden und keine Desktopfestplatte. Die Anforderungen in einem normalen PC und in einem NAS, welches häufig im 24/7 Betrieb oder unter deutlich raueren Bedingungen läuft, sind einfach zu verschieden.

Wir vergleichen hier die NAS-Festplatten von Western Digital (Red-Serie) mit Seagates Ironwolf-Festplatten. Beide Festplatten gibt es in einer Variante für den privaten Einsatz und einer Profi-Variante für den Einsatz in großen NAS bzw. Serversystemen.
Western Digital Red und Red Pro
Als Western Digital im Jahr 2012 die erste Festplattenserie speziell für NAS-Systeme vorstellte, hat wohl niemand an einen so großen Siegeszug de ..
08.06.2018
Image einer Partition oder Festplatte mit CloneZilla erstellen und zurückspielen
In dieser Anleitung beschreiben wir, wie ihr ein Image einer Festplatte bzw. Partition mit der kostenlosen Software CloneZilla erstellt und später auch wieder zurückspielen könnt.

Ein Image ist eine Kopie einer bestehenden Festplatte oder Partition. Es dient dazu, den aktuellen Zustand eines Computers zu sichern um bei einem Hardwaredefekt oder z.B. einem Virenbefall den Computer wieder auf den Zustand zum Zeitpunkt der Erstellung des Images zurückzusetzen. Es ist eine Möglichkeit ein vollständiges Backup eines Computers zu erstellen. Allerdings können aus diesem Backup nicht einzelne Dateien wiederhergestellt werden, sondern nur die komplette Festplatte bzw. Partition.

Der Vorteil bei einem Image ist, dass es unabhängig vom Betriebssystem erstellt wird und auch unabhängig von dem auf der Festplatte bzw. Partition befindlichen Dateisystem ist. ..
15.05.2018
Kleines NAS für den günstigen 24/7 Einsatz mit dem Raspberry Pi 3
Wir zeigen euch in diesem Artikel, wie ihr aus einem Raspberry Pi 3 B Minicomputer ein kleines und sparsames NAS bauen könnt, welches sich im Funktionsumfang nicht vor großen NAS Servern verstecken muss.
Mit dem Raspberry Pi 3 B bringt die Raspberry Pi Foundation eine kleine Aktualisierung des seit 2016 erhältlichen Raspberry Pi 3 B heraus. Unter anderem wurde die Taktfrequenz des Vierkern-Prozessors auf Basis des Broadcom BCM2837B0 SoC um 200 auf nun 1400 MHz erhöht. Da es sich um den gleichen Prozessor handelt, hat sich im Gegenzug aber auch die Leistungsaufnahme erhöht. Beim Arbeitsspeicher und der verbauten Grafik hat sich hingegen nicht viel geändert. Der Prozessor verfügt nun über einen Heatspreader, der den Prozessor trotz erhöhter Taktfrequenz deutlich kühler hält als im Vorgänger.

Der Arbeitsspeicher wurde nicht vergrößert und so muss auch ..
07.12.2018
XBOX ONE X - SSD einbauen um Ladezeiten zu verkürzen
Mit der XBOX ONE X hat Microsoft aktuell die schnellste Konsole im Angebot. Wir zeigen euch wie ihr die XBOX ONE X durch den Einbau einer internen SSD nochmal schneller macht. Dazu tauschen wir die 1 TB Festplatte gegen eine Samsung EVO 860 mit ebenfalls 1 TB Speicherkapazität aus.
Microsoft hat bei der Ausstattung der XBOX ONE X nun wirklich nicht gespart: 8 Kern Prozessor, ein 12 GB großer GDDR5 Speicher sowie eine 6 TFLOP/s GPU. Aus Kostengründen greift Microsoft beim Datenträger aber noch auf eine klassische 2,5 Zoll Festplatte zurück. Gerade in neueren 4K-Spielen die über sehr detaillierte und große Texturen für 4K-Gaming verfügen, macht sich dies durch lange Ladezeiten negativ bemerkbar.

Microsoft empfiehlt hier den Einsatz einer externen Festplatte oder SSD, die über einen der USB 3.0 Ports mit der Konsole verbunden werden kann. Wer keine weite ..
04.10.2018
ASRock J4105-ITX im Test - Mini-ITX mit 4-Kern Gemini-Lake Prozessor
Mit dem ASRock J4105-ITX testen wir ein sparsames Mini-ITX Mainboard, auf dem ein Intel Celeron 4-Kern Prozessor der neuen Gemini-Lake Architektur sitzt. Der Intel Celeron J4105 ist der offizielle Nachfolger des Intel Celeron J3455, der noch auf der Vorgängerarchitektur Apollo Lake basierte. Der Prozessor wird passiv gekühlt und kommt auf eine geringe TDP von 10W. In Sachen Effizienz waren schon die Apollo Lake Prozessoren ihren größeren Intel Core-i Brüdern überlegen, mit Gemini-Lake wird dieser Unterschied noch etwas größer.

Äußerlich wirkt das Mini-ITX Mainboard von ASRock wie sein Vorgänger. Dies kennen wir auch schon vom vorherigen Generationswechsel, bei dem die Braswell Prozessoren durch ihre damaligen Nachfolger auf Apollo Lake Basis ausgetauscht wurden. Die restliche Ausstattung der Mainboards war bis auf einen HDMI-Converter Chip identisch. Diesma ..
13.02.2018