X

Suche erfolgreich

Nachfolgend findest Du die Treffer zu deinem Suchwort Update:
Worx WR105SI Landroid SO500i Mähroboter der 2. Generation im Test
Der Worx WR105SI Landroid SO500i ist für Rasenflächen bis 500 m² geeignet und richtet sich an Grundstücksbesitzer, die ihren Rasen automatisiert und gleichmäßig abmähen lassen möchten. Der Landroid Mähroboter arbeitet dabei komplett selbstständig und benötigt nach der Einrichtung im Idealfall nur 1-2 Mal neue Messer pro Saison.
Bei mir mäht seit 3 Jahren ein WORX Landroid WG790E.1 M800 zu meiner vollen Zufriedenheit und mit sehr geringem Pflegeaufwand. Mein älterer Worx M800 ist ein Rasenmähroboter der 1. Generation ohne W-Lan oder anderen Smart-Features wie Wetterabrufen usw. Entsprechend gespannt war ich vor dem Test wie die 2. Generation der Worx Rasenmähroboter abschneiden würde und ob es Worx geschafft hat die kleinen Helfer an den richtigen Stellen zu verbessern.

Als die ersten Rasenmähroboter vor mehr als 5 Jahren auf den Markt kamen war ..
29.06.2018
Homematic - Wechsel von CCU2 auf CCU3 einfach erklärt
Ich habe heute meine neue Homematic Zentrale, die CCU3, erhalten und erkläre euch hier in diesem Artikel wie ihr den Vorgänger, die CCU2, gegen die neue Zentrale austauscht und dabei alle Einstellungen übernehmt. Darüber hinaus nehme ich im Fazit auch noch Stellung zu den Geschwindigkeitsvorteilen der neuen CCU.

Vergleich CCU2 / CCU3
Der Grund auf die neue CCU3 zu wechseln lag bei mir hauptsächlich an der wesentlich neueren und potenteren Hardware. Mir war die CCU2 schon als ich sie vor ein paar Jahren gekauft viel zu langsam und ich habe mir durch das Update einen erheblichen Geschwindigkeitsvorteil versprochen.

Hier noch mal die technischen Details der beiden Zentralen im Vergleich:Schritt 1: Firmware auf der CCU2 aktualisieren
Um Komplikationen beim Übertragen der Daten von der CCU2 auf die CCU3 auszuschließen, rate ich dazu, als ..
29.09.2018
OpenMediaVault - Komplettanleitung zur Installation und Konfiguration
OpenMediaVault ist eine Verwaltungsoberfläche für NAS-Systeme auf der Basis von Debian Linux. OpenMediaVault 4 basiert auf der aktuellen Debian 9.x "Stretch". Dabei stellt OpenMediaVault nur die Weboberfläche des Systemes zur Verfügung inkl. aller für ein NAS benötigter Software, wie etwa dem Linux eigenen mdadm Software-RAID. Dadurch ist das System für die Entwickler um Volker Theile relativ einfach zu pflegen und alle Nutzer profitieren von dem ausgereiften Debian Linux welches im Hintergrund werkelt und durch eine große Community betreut wird.

Mit bzw. durch OpenMediaVault kommen auch Linux-Neulinge in den Genuss eines sehr wartungsarmen und sicheren NAS Systemes, welches komplett kostenlos zur Verfügung gestellt wird und deutlich stabiler und zuverlässiger arbeitet als z.B. ein auf Windows basierendes NAS-System. Aus Gründen der Energieeffizienz und Kompa ..
30.05.2018
6-GPU GeForce GTX 1070 Dual-Mining System für Ethereum und Decred
Durch die steigenden Preise vieler Kryptowährungen lohnt sich das Mining aktuell auch bei den lokalen Strompreisen wieder. Aufgrund der im internationalen Vergleich sehr hohen Stromkosten war das Mining in Deutschland lange Zeit recht uninteressant. Wir haben uns ein 6-GPU Dual-Mining System zum schürfen von Ethereum bzw. dessen Währung Ether (hinter Bitcoin die zweitverbreiteste Kryptowährung) sowie Decred als Zweitwährung gebaut.

Eine Kryptowährung ist ein virtuelles und dezentral ausgelegtes System bei dem quasi unendlich viele Teilnehmer alle Transaktionen verifizieren und so die Integrität des Systems sicherstellen. In der Blockchain sind alle Transaktionen chronologisch aneinandergereiht, so ist das System transparent und fälschungssicher. Da diese Berechnungen sehr rechenintensiv sind, entsteht so ein Schutz vor Manipulationen. Wollte man eine falsche ..
02.07.2017
SSD komplett und sicher löschen unter Windows (Secure Erase)
In der Fachpresse wird immer dazu geraten vor dem Verkauf einer Festplatte diese komplett und sicher zu löschen, da man die Daten auf der Festplatte sonst ganz leicht wiederherstellen kann.

Das ist auch korrekt so und bei normalen HDDs ist dies auch kein Problem. Für HDDs gibt viele Tools mit denen man die Festplatten sämtlicher Hersteller sicher löschen kann. Als Beispiele seien hier z.B. das Tool Secure Eraser oder das allseits beliebte CCleander genannt. Beide Tools funktionieren hervorragend und sind einfach zu bedienen.

Nun haben aber alle diese Programme ein Problem, sie können keine SSDs, also Solid-State-Drives, sicher löschen.Es gibt jedoch 2 Möglichkeiten auch eine SSD vor einem Verkauf sicher zu löschen:

1. Ihr löscht die SSD über ein Linux Betriebssystem. Das ist allerdings aufwendig und für wenig versierte Linux-An ..
29.11.2018
ASRock J5005-ITX mit passiv gekühltem 4-Kern Prozessor im Test
Das ASRock J5005-ITX ist ein Mini-ITX Mainboard, auf das ASRock einen Intel Pentium Silver 4-Kern Prozessor verbaut. Dieser basiert auf der aktuellen Intel Gemini-Lake Architektur. Im Test des kleineren Bruders (ASRock J4105 ITX Test) hatten wir bereits festgestellt, dass die neuen Prozessoren die Vorgänger auf Apollo-Lake Basis deutlich abhängen können.

Der auf dem ASRock J5005-ITX verbaute Intel Pentium Silver taktet dabei mit 2,7 bis 2,8 GHz um 300 MHz höher als der Intel Celeron J4105. Zusätzlich spendiert Intel dem Pentium eine größere interne Grafik, die mit 18 statt 12 Recheneinheiten ausgestattet ist. Wie der Intel Celeron J4105 ist auch der Intel Pentium Silver J5005 mit einer TDP von 10 W klassifiziert und wird passiv gekühlt. Damit ist die Prozessor-Mainboard Kombination im Betrieb absolut lautlos, sofern ein passives Netzteil verwendet wird.
< ..
01.05.2018
ASRock J4105-ITX im Test - Mini-ITX mit 4-Kern Gemini-Lake Prozessor
Mit dem ASRock J4105-ITX testen wir ein sparsames Mini-ITX Mainboard, auf dem ein Intel Celeron 4-Kern Prozessor der neuen Gemini-Lake Architektur sitzt. Der Intel Celeron J4105 ist der offizielle Nachfolger des Intel Celeron J3455, der noch auf der Vorgängerarchitektur Apollo Lake basierte. Der Prozessor wird passiv gekühlt und kommt auf eine geringe TDP von 10W. In Sachen Effizienz waren schon die Apollo Lake Prozessoren ihren größeren Intel Core-i Brüdern überlegen, mit Gemini-Lake wird dieser Unterschied noch etwas größer.

Äußerlich wirkt das Mini-ITX Mainboard von ASRock wie sein Vorgänger. Dies kennen wir auch schon vom vorherigen Generationswechsel, bei dem die Braswell Prozessoren durch ihre damaligen Nachfolger auf Apollo Lake Basis ausgetauscht wurden. Die restliche Ausstattung der Mainboards war bis auf einen HDMI-Converter Chip identisch. Diesma ..
13.02.2018