X

ASUS Mini PC VivoMini UN68U im Test

27.12.2017 von Dennis
Mit dem ASUS VivoMini UN68U testen wir heute den ersten Mini-PC mit dem aktuellen Intel Core i5-8250U aus der Kaby Lake Refresh Reihe von Intel. Diese CPU zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass es die erste i5 Notebook-CPU mit 4 physikalischen Kernen ist. Im Vergleich zum Vorgänger (ASUS VivoMini UN65U), in dem der Intel i5-7200U verbaut war, ist der hier verbaute Prozessor fast 40% schneller. (Vergleich Intel Core i5-8250U vs. Intel Core i5-7200U)



Was der kleine Mini-PC aus dem Hause ASUS sonst noch bieten kann, haben wir für euch im folgenden Kompakt und dennoch detailliert aufgelistet...



Lieferumfang


Der Lieferumfang besteht aus:
1x ASUS VivoMini UN68U, 1x Netzteil, 1x Stromkabel, 1x Schrauben für M.2 SSD, 2x Halterungsblech inkl. Schrauben für 2,5" HDD/SSD, 1x Anschlusskabel für 2,5" HDD/SSD, 1x VESA-Halterung inkl. Schrauben, 1x Treiber-CD und ein paar Dokumente.





Externe Anschlüsse



Vorderseite
1x Status LED, 2x USB 3.1 Gen. 2 mit Ladefunktion.



Rückseite
1x Netzteilbuchse, 1x HDMI 1.4 (4K@30Hz), 1x Display Port 1.2 (4K@60Hz), 2x USB 3.1 Gen. 1, 1x Gigabit LAN (RJ45), Stereo Klinke (Kopfhörer / Mikro Kombi).



Rechte Seite
1x Kensington Lock



Linke Seite
1x 4-in-1 Kartenleser (SD/SDHC/SDXC/MMC)



Es fällt auf, dass ASUS hier sowohl auf einen Thunderbolt Port, als auch auf eine USB-C Schnittstelle verzichtet hat. Das haben andere Geräte, wie die aktuellen NUCs von Intel oder die Beeboxen von ASRock, schon mit an Board.

Wenn man aber mal ganz ehrlich ist, sind dies noch keine Schnittstellen die den Massenmarkt erreicht haben. Trotzdem wollte ich es nicht unerwähnt lassen.



CPU


Wie bereits eingangs erwähnt, hat ASUS hier mit dem Intel Core i5-8250U die erste mobile i5 4-Kern CPU von Intel verbaut. Die CPU stammt aus der Kaby Lake Refresh - Reihe und ist im 14nm-Verfahren gefertigt.

Der Prozessor besitzt einen Grundtakt von 1,60 GHz und kann sich bei Single-Core-Auslastung bis 3,4GHz steigern. Werden alle 4 Kerne ausgelastet, liegt der maximale Takt bei 2,30 GHz pro Kern.

Der Cache des Intel Core i5-8250U ist mit 6MB doppelt so hoch wie noch bei den i5-Prozessoren der Kaby Lake U - Reihe.



Netzwerk


Der ASUS VivoMini UN68U besitzt einen Gigabit Netzwerkanschluss (Intel I219-V), AC-WLAN mit 867 Mbps (Intel Wireless-AC-8265) und Bluetooth 4.2.



Die WLAN-Antennen sind im Gehäuse verbaut, die Geschwindigkeit per WLAN ist mit durchschnittlich 57-60MB/s sehr gut.





Datenspeicher


Der ASUS VivoMini UN68U bietet Platz für eine 2,5” SATA3 HDD/SSD und eine M.2 SSD mit 42 oder 80mm Länge. Auf der linken Seite hat der ASUS VivoMini UN68U zusätzlich noch einen 4-in-1 Kartenleser (SD/SDHC/SDXC/MMC).

Zum Einbau des 2,5” Datenträgers muss das beiliegende Kabel auf dem Mainboard eingeklippt werden (Bild 1). Dann müssen die beiliegenden Bleche mit der HDD/SSD verschraubt werden (Bild 2). Als nächstes muss das Kabel mit der HDD/SSD verbunden werden (Bild 3) und als letztes muss die HDD/SSD mit der unteren Abdeckung verschraubt werden (Bild 4).



Beim Einbau einer M.2 SSD mit 42mm Länge muss das mittlere Gewinde mit der beiliegenden Gewindeverlängerung erhöht werden (Bild 1). Eine 80mm Lange M.2 SSD kann einfach eingesetzt und mit dem hinteren Gewinde verschraubt werden (Bild 2).




Der 2,5” Datenträger ist mit 6 Gb/s über SATA3 angebunden und kann somit theoretisch eine maximale Geschwindigkeit von 600MB/s erreichen. Der Slot für die M.2 SSD ist mit 4 Lanes per PCIe 3.0 angebunden. Das heißt, dass der Slot eine theoretische Übertragungsrate von bis zu 3938 MB/s ermöglicht.

Hier die Benchmarks der von uns im Testgerät verbauten M.2 SSD 250GB Samsung 960 EVO und der 120GB SanDisk SSD Plus (SATA 3):


Benchmark M.2

EigenschaftWert Bemerkungen
Herstellerangabe - Lesen[MB/Sek.] 3200
CrystalDiskMark - Lesen[MB/Sek.] 3030
ATTO Benchmark - Lesen[MB/Sek.] 2651
Herstellerangabe - Schreiben[MB/Sek.] 1500
CrystalDiskMark - Schreiben[MB/Sek.] 1392
ATTO Benchmark - Schreiben[MB/Sek.] 1397


Benchmark SSD

EigenschaftWert Bemerkungen
Herstellerangabe - Lesen[MB/Sek.] 535
CrystalDiskMark - Lesen[MB/Sek.] 539
ATTO Benchmark - Lesen[MB/Sek.] 544
Herstellerangabe - Schreiben[MB/Sek.] 445
CrystalDiskMark - Schreiben[MB/Sek.] 367
ATTO Benchmark - Schreiben[MB/Sek.] 393




Arbeitsspeicher


Im ASUS VivoMini UN68U können 2 DDR4 SO-DIMM Speicherriegel mit insgesamt bis zu 32GB (2x16BG) verbaut werden. Unterstützt wird DDR4 SO-DIMM mit bis zu 2400MHz.

Durch die 2 verfügbaren Speicherbänke lässt sich der Dual-Channel Modus nutzen. Dies ist auf jeden Fall zu empfehlen, wenn die interne Grafikeinheit voll ausgenutzt werden soll.

Da unser Testspeicher mit 2400MHz leider etwas zu spät eingetroffen ist, haben wir im Testgerät 2 4GB-Module von Kingston - HyperX (HX421S13IBK2/8) mit 2133MHz verbaut. Diese funktionieren einwandfrei und wurden für alle Benchmarks genutzt.



Der zu spät eingetroffene Arbeitsspeicher von Crucial (8GB Kit - CT2K4G4SFS824A) läuft aber auch problemlos und sollte aufgrund der höheren Speicherrate und dem günstigeren Preis auch bevorzugt gekauft werden.

Alle von ASUS getesteten Module könnt ihr euch hier anschauen:
http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/Desktop/VivoMini/UN68U/UN68U_Devices_report.pdf?_ga=2.13999795.589872596.1514382570-194153536.1512220929



Verarbeitung / Design


Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff, ist dabei aber recht hochwertig im Aussehen und auch die Haptik ist ordentlich.

Die Oberseite hat eine kreisförmige Struktur, die der Oberfläche einen netten Glanzeffekt verpasst. Auf der Unterseite sind viele Löcher eingebracht, um dem Gerät eine optimale Lüftung zu bescheren.




Ausgabe Audio + Video


Die Audioausgabe erfolgt entweder digital über den HDMI-Port oder analog über den Klinkenstecker auf der Rückseite.

Der HDMI-Port unterstützt hierbei die digitale Ausgabe von bis zu 7.1 Kanälen und auch die neuen HD-Tonspuren werden problemlos wiedergegeben.

Der HDMI-Port besitzt die Version 1.4b und der Displayport die Version 1.2.

Über die beiden Anschlüsse lassen sich 2 Monitore parallel in der maximalen Auflösung betreiben. Die maximalen Auflösungen sehen wie folgt aus:


Ausgabe Video

EigenschaftWert Bemerkungen
Max. Auflösung HDMI[Pixel] 3840x2160@30Hz
Max. Auflösung Display Port[Pixel] 4096x2304@60Hz

Grafikeinheit


Die verbaute Intel UHD Graphics 620, ist mit 24 EU (Execution Units) ausgestattet und taktet mit 0,30GHz (Turbo bis 1,10 GHz).

Das ist für einen Office-PC oder das ein oder andere kleine Spiel ausreichend, für wesentlich mehr ist die Grafik aber nicht geeignet.

Schaut am besten in den Benchmarkbereich und vergleicht die Grafikleistung mit eurer aktuellen Grafik um einzuschätzen zu was die hier verbaute Grafikeinheit in der Lage ist.



Lautstärke / Kühlung


Im ASUS VivoMini UN68U ist ein kleiner Lüfter verbaut der für die Kühlung sorgt. Befindet sich der Mini PC im Idle und hat nichts zu tun sind sowohl der Lüfter, als auch alle anderen Komponenten nicht zu hören. Bekommt der ASUS VivoMini UN68U jedoch ein bisschen was zu tun, wird der Lüfter schnell laut und zum Teil auch nervig.

Gerade die Lautstärke ist aber immer ein sehr subjektives Thema, daher bleibt festzustellen, dass dies hier weder ein sehr leises noch gar ein lautloses Gerät ist. Anlasten kann man dem Gerät selbst aber, dass es im BIOS keine Lüftersteuerung gibt.


Die Kühlleistung des ASUS VivoMini UN68U geht in Ordnung.

Beim Stresstest der CPU mit AIDA64, lag die maximal von uns erreichte Temperatur bei 96°C (Bild 1). Beim Stresstest von CPU und GPU zusammen, waren es sogar nur noch maximal 89°C (Bild 2). Damit lag die Temperatur bei beiden Tests knapp unter der maximalen Temperatur der CPU von 100°C.



Das Gehäuse blieb sowohl im Idle, als auch unter Vollast sehr Kühl.


SeiteSituationTemperatur
OberseiteIdle28°C
UnterseiteIdle25°C
OberseiteVollast32°C
UnterseiteVollast25°C





Windows 10 – Arbeiten + Medienwiedergabe


Der Startvorgang von Windows dauert knapp 19 Sekunden, danach erscheint der Desktop und der ASUS VivoMini UN68U ist einsatzbereit.

Für einen Office PC reicht die verbaute CPU vollkommen aus. Windows 10 läuft absolut flüssig und auch mehrere Programme auf einmal lassen sich ohne Verzögerung starten.

Um herauszufinden ob die CPU für euch ausreichend ist, schaut am besten in den Benchmarkbereich und vergleicht die Werte mit einer euch bekannten CPU mittels unserer Partnerseite www.CPU-Monkey.com.

Seit der Kaby Lake - Reihe wird nun auch endlich der HEVC Codec mit 10 bit in Hardware decodiert. Daraus resultiert, dass alle unsere Testfiles bis 4k, egal mit welchem Codec encodiert, problemlos abgespielt werden konnten. Getestet haben wir mit der aktuellen Kodi Version 17.6 (Krypton).



Leistungsaufnahme


Die maximale TDP des im ASUS VivoMini UN68U verbauten Intel Core i5-8250U liegt bei niedrigen 15W.

Wie der Stromverbrauch im Betrieb unter Windows aussieht, könnt ihr euch hier ansehen:


Energieverbrauch

EigenschaftWert Bemerkungen
Windows Idle[W] 9,9
Windows "Energie Sparen" (S3)[W] 0,6
Power Off Windows (S5)[W] 0,4
Prime 95[W] 29,6
Heavyload[W] 31,4
AIDA 64 - Stabilitätstest[W] 30,4
Cinebench 11.5 Multicore[W] 26,6
Cinebench 15 Multicore[W] 26,7
7zip Benchmark[W] 29,1
Kodi 1080p Video h.264[W] 16,3 Durchschnittswert
Kodi 4k Video h.264[W] 16,2 Durchschnittswert
Kodi 1080p Video h.265[W] 14,9 Durchschnittswert
Kodi 4k Video h.265 8bit[W] 15,1 Durchschnittswert
Kodi 4k Video h.265 10bit - 30fps[W] 16,9 Durchschnittswert
Kodi 4k Video h.265 10bit - 60fps[W] 22,6 Durchschnittswert

Benchmarks


AIDA64 CPUID




AIDA64 GPGPU




AIDA64 Cache & Memory Benchmark




7-Zip Benchmark




Cinebench


Cinebench

EigenschaftWert Bemerkungen
Cinebench 11.5 OpenGL[fps] 40,80
Cinebench 11.5 CPU Single Core[pts.] 1,56
Cinebench 11.5 CPU Multi Core[pts.] 5,47
Cinebench 15 OpenGL[fps] 46,28
Cinebench 15 CPU Single Core[pts.] 139
Cinebench 15 CPU Multi Core[pts.] 496




Futuremark 3DMark


Futuremark 3DMark

EigenschaftWert Bemerkungen
Time Spy[pts.] 391
Fire Strike[pts.] 1017
Sky Diver[pts.] 4214
Cloud Gate[pts.] 7673
Ice Storm[pts.] 58710



http://www.futuremark.com


Futuremark PCMark 8


Futuremark PCMark 8

EigenschaftWert Bemerkungen
Home[pts.] 2833
Work[pts.] 2900
Creative[pts.] 3345



http://www.futuremark.com


Geekbench


Geekbench

EigenschaftWert Bemerkungen
Single-Core Score[pts.] 3590
Multi-Core Score[pts.] 12423




7-Zip

Um das Windows 10 Pro Image (Vers. 1511 – 3,74GB) zu entpacken, benötigt die NUC 12 Sekunden (133,55MB/s). Das komprimieren des entpackten Images ist in 8:58 Minuten erledigt (2,98MB/s).




Prozessorauslastung Kodi

Die Prozessorauslastung bei der Wiedergabe aktueller Videodateien haben wir mit Kodi 17.6 (Krypton) unter Windows 10 getestet:


Prozessorauslastung Kodi h.264

EigenschaftWert Bemerkungen
Big Buck Bunny - 1080p - 24fps - h.264[%] 6 Maximalwert
Birds - 1080p - 23,976fps - h.264[%] 5 Maximalwert
The Curvature Earth from Space - 2160p - h.264[%] 9 Maximalwert
Whisper to the Sky - 2160p - 23,976fps – h.264[%] 9 Maximalwert





Prozessorauslastung Kodi h.265 (HEVC)

EigenschaftWert Bemerkungen
TCL - 2160p - 29,970fps - HEVC - 8bit[%] 8 Maximalwert
Tears of Steel - 4096x1720 - 24fps - HEVC - 8bit[%] 7 Maximalwert
Sintel - 4096x1744 - 24fps - HEVC - 8bit[%] 6 Maximalwert
Sintel - 1920x818 - 24fps - HEVC - 8bit[%] 5 Maximalwert
7 Wonders - 3840x2160 - 59.940fps - HEVC - 10bit[%] 8 Maximalwert





Medienwiedergabe mit LibreELEC


Getestet haben wir mit der aktuellen LibreELEC Version 8.2.1.

Hier laufen, wie auch unter Windows, alles Testfiles problemlos und auch die HD-Tonspuren können problemlos wiedergegeben werden.

Durch das wesentlich schlankere Betriebssystem ist der Stromverbrauch beim Abspielen von Medien aller Art wesentlich geringer. Hier der Verbrauch unter LibreELEC und Windows, anhand von ein paar Beispielen, im Vergleich:


Testvideo - Auflösung - FPS - CodecLibreELECWindows
Big Buck Bunny - 1080p - 24fps - h.26411,416,9
Whisper to the Sky - 4096x2160 - 23,976fps – h.26411,815,8
Tears of Steel - 4096x1720 - 24fps - HEVC - 8bit11,515,1
TCL - 3840x2160 - 29,970fps - HEVC - 8bit12,615,5
Samsung UHD 7 Wonders... - 3840x2160 - 59.940 - h.265 10 bit16,522,6

Sollte man die NUC auch als Mediaplayer mit LibreELEC in Betracht ziehen, bietet sich ein Dual-Boot an. Das könnt ihr entweder per Software machen oder ihr installiert LibreELEC einfach auf einem Kleinen USB Stick den ihr nur einsteckt wenn ihr LibreELEC nutzen möchtet. Hierfür hat sich der Kleine USB Stick Integral Fusion bei uns in diversen Tests bewährt.



Bedienung als Mediaplayer


Der ASUS VivoMini UN68U hat keinen Infrarotempfänger und kann daher nicht direkt mit einer Universalfernbedienung gesteuert werden. Zudem fehlt dem Gerät auch CEC, damit fällt auch die Bedienung mit der TV Fernbedienung erstmal flach.

Es gibt aber noch ein paar Möglichkeiten, die ich hier vorstellen möchte:

1. USB-CEC-Adapter von Pulse Eight
Hiermit könnt ihr CEC nachrüsten und somit den PC mit eurer TV Fernbedienung bedienen, sofern euer TV dies unterstützt.

2. Mini Tastatur mit Touchpad
Ich empfehle hier die Rii mini i8+ Funktastatur. Das Teil ist super. Ich nutze diese kleine Tastatur als Ergänzung zu meiner Harmony wenn ich mal alle verfügbaren Tasten brauche um was einzustellen.

3. Flirc
Flirc ist ein kleiner USB Dongle mit dem der PC um eine Infrarotschnittstelle erweitert wird. Die Installation ist recht simpel und danach lässt sich das Gerät mit Quasi jeder Fernbedienung steuern.



Technische Details

EigenschaftWert Bemerkungen
CPU Intel Core i5-8250U
Architektur Kaby Lake Refresh
Arbeitsspeicher DDR4 SO-DIMM bis 2400MHz, 4-32GB Nicht im Lieferumfang enthalten
Festplatte 1x M.2 2242/2280 PCIe 3.0, 1x SSD SATA 3 6.0 Nicht im Lieferumfang enthalten
Grafikeinheit Intel UHD Graphics 620
Video Ports 1x HDMI 1.4 (4K@30Hz), 1x Display Port 1.2 (4K@60Hz)
Card Reader 1 x 4 -in-1 Card Reader
LAN Gigabit LAN - Intel I219-V
WIFI AC-WLAN - Intel Wireless-AC-8265
USB Ports Vorderseite 2x USB 3.1 Gen. 2 Superspeed 10 GBit/s
USB Ports Rückseite 2x USB 3.1 Gen. 1
Audio Ports HDMI Audio, Stereo Klinke (Kopfhörer / Mikro Kombi)
Audio Chipsatz Conexant CX20751/2
Netzteil 65W (19V, 3,42A), extern
Betriebssystem vorinstalliert Windows 10 Ready
Abmessungen (B/T/H) 131 x 131 x 52mm
Release (Quartal/Jahr) 04/2017
Preis bei Amazon[EUR] 0 Zur Zeit noch nicht verfügbar

Einkaufsliste



ArtikelAktueller Preis (ca.)
ASUS VivoMini UN68U420,00 EUR
Arbeitsspeicher
2x4GB Crucial CT2K8G4SFS824A, DDR4-2400, 1.2V85,00 EUR
2x8GB Crucial CT2K8G4SFS824A, DDR4-2400, 1.2V165,00 EUR
2x4GB Kingston HX421S13IBK2/8, DDR4-2133, 1.2V110,00 EUR
2x8GB Kit Kingston HX421S13IBK2/16, DDR4-2133, 1.2V185,00 EUR
SSD
120GB SanDisk SSD Plus65,00 EUR
250GB Samsung 850 EVO85,00 EUR
500GB Samsung 850 EVO150,00 EUR
1TB Samsung 850 EVO315,00 EUR
M.2 SSD
250GB Samsung 960 EVO MZ-V6E250BW140,00 EUR
500GB Samsung 960 EVO MZ-V6E500BW225,00 EUR
1TB Samsung 960 EVO MZ-V6E1T0BW440,00 EUR
USB Stick
16GB Integral Fusion Mini USB 3.0 (140MB/s lesen, 10MB/s schreiben)19,00 EUR
32GB Integral Fusion Mini USB 3.0 (140MB/s lesen, 20MB/s schreiben)27,00 EUR


Kurzes Fazit


Der ASUS VivoMini UN68U ist ein guter Mini PC mit aktueller Technik. USB-C und Thunderbolt fehlen zwar, sind aber zu verschmerzen.

Die Verarbeitung des Gerätes ist gut und auch die Kühllösung ist gut gewählt. Leider ist die Lautstärke des Lüfters etwas hoch, sodass es bei größerer Auslastung zu störenden Geräuschen kommt.

Besonders positiv ist, dass alle aktuellen Medien (inkl. der HD-Tonspuren) einwandfrei wiedergegeben werden können.

Durch die 2 Videoausgänge kann man 2 Monitore in 4K-Auflösung betreiben, wobei der HDMI Ausgang die hohe Auflösung nur mit maximal 30Hz wiedergeben kann.

Zuletzt bleibt noch die schnelle und dabei sehr sparsame i5 CPU mit 4 physikalischen Kernen zu erwähnen. Im Vergleich zu einer ähnlichen CPU aus der Kaby Lake U-Reihe ist der hier verbaute Prozessor fast 40% schneller.

Wer sich mit den kleineren Schwächen arrangieren kann, der kann hier bedenkenlos zuschlagen.



PositivNegativ
Starke i5 CPU mit 4 Physikalischen KernenBei Belastung der CPU Lüfter recht laut
Alle aktuellen Audio + Videoformate werden unterstützt4K-Wiedergabe über HDMI nur mit 30Hz
4K-Auflösung auf 2 Monitoren möglich

Kommentare (0)


Diesen Artikel kommentieren:

Hinweis:
  • Nur Fragen / Antworten direkt zum Artikel
  • Kein Support für andere Hard- oder Software !


Name:
   
Kommentar:
   
    

Bild abtippen: