X

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die Schule

Geschrieben amgeschrieben von Stefan, zuletzt aktualisiert am RSS Feed
Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die Schule
Normalerweise lässt sich eine Apple Watch nur mit einem eigenen Smartphone benutzen. Doch Apple hat mit der Familienkonfiguration eine Möglichkeit geschaffen, mit der sich eine Apple Watch auch mit einem Apple iPhone der Eltern verbinden lässt.

Wir zeigen euch hier die Vor- und Nachteile der Familienkonfiguration vor allem auch in Bezug auf die Nutzung einer Apple Watch mit Mobilfunkmodul, mit der Kinder auch ohne Smartphone erreichbar sind. Dazu benötigt man zunächst eine Apple Watch Series 4 oder neuer (aktuelles Modell ist die Apple Watch Series 8*) oder eine Apple Watch SE*.

Beide Uhren gibt es mit und ohne Mobilfunkmodul (Cellular), die Familienkonfiguration wird aber (auch wenn kein Mobilfunk genutzt werden soll) nur auf den Cellular Modellen unterstützt.



Schulzeit


Die Schulzeit ist im Grunde ein ausgebauter Nicht-Stören-Modus. Während der Schulzeit zeigt die Apple Watch nur die aktuelle Uhrzeit und das Datum an. Die Apple Watch ist in dieser Zeit nur für die Eltern (man kann auch Oma/Opa freischalten) erreichbar. In vielen Schulen ist eine Smartwatch im Schulmodus erlaubt. Das sollte man zuvor aber mit der eigenen Schule absprechen und auch erklären, dass im Schulmodus keine Ablenkung durch die Uhr gegeben ist.

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die Schule
Während die Schulzeit auf der Apple Watch aktiv ist, wird zudem der Vor- und Nachname des Kindes auf dem Display angezeigt. Verliert das Kind die Uhr auf dem Schulhof, kann so sehr einfach vom Finder der Besitzer der Uhr ausfindig gemacht werden. Das haben wir (leider) schon in der Praxis getestet :)

Die Uhr ist ansonsten mit einem PIN-Code geschützt und kann so nicht von unbefugten Personen benutzt werden. Ein Diebstahl lohnt sich sowieso aus zwei Gründen nicht: erstens ist die Uhr über Apples "Wo ist" Funktion jederzeit aus der Ferne ortbar und zweitens kann die Uhr nicht mit einem neuen Smartphone verbunden bzw. zurückgesetzt werden, so lange der Erstbesitzer die Uhr nicht aus seiner Apple Cloud entfernt.

Im Falle eines Notfalls oder eines unvorhersehbaren Ereignisses (z.B. vorzeitiges Schulende), kann das Kind die Schulzeit durch langes Drücken eines Knopfes auf der Apple Watch auch selbstständig beenden. Ist die Apple Watch über die Familienkonfiguration angebunden, erhalten die Eltern dann eine Benachrichtigung. Nach Beendigung der Schulzeit kann das Kind dann Kontakt zu den Eltern aufnehmen.

Zudem lässt sich die Schulzeit automatisch anhand des Stundenplans des Kindes über das Smartphone der Eltern anpassen. Die Schulzeit würde sich dann z.B. um 07:45 selbst aktivieren und z.B. um 14:30 deaktivieren. Danach ist das Kind dann wie gewohnt für alle Kontakte erreichbar. Das ist auch auf Tagesbasis einstellbar, allerdings nur wenn die Apple Watch per Familienkonfiguration eingerichtet ist.

Ist die Apple Watch normal an ein Apple Smartphone angebunden (siehe Alternative weiter unten), so lässt sich die Schulzeit nicht automatisch aktivieren oder deaktivieren. Hier kann man dann aber auf den Nicht-Stören-Modus zurückgreifen, der ähnlich konfiguriert werden kann. Manuell kann die Schulzeit aber auch auf direkt verbundenen Apple Watches auf der Uhr selbst aktiviert bzw. deaktiviert werden.



Voraussetzungen


Für die Familienkonfiguration ist neben der Apple Watch auch ein Apple iPhone erforderlich, dass Apples neuste Betriebssystemversion iOS 16 unterstützt. Nur iOS 16 unterstützt das Apple Watch OS 9, welches auf der Apple Watch Series 8* und Apple Watch SE* 2022 bereits vorinstalliert ist. Folgende Apple Smartphones sind kompatibel zu iOS 16:

  • Apple iPhone 14 / Apple iPhone 14 Pro (2022)

  • Apple iPhone SE 3. Gen (2022)

  • Apple iPhone 13 / Apple iPhone 13 Pro (2021)

  • Apple iPhone 12 / Apple iPhone 12 Pro (2020)

  • Apple iPhone SE 2. Gen (2020)

  • Apple iPhone 11 / Apple iPhone 11 Pro (2019)

  • Apple iPhone XR, Apple iPhone XS (2018)

  • Apple iPhone X, Apple iPhone 8, Apple iPhone 8 Plus (2017)





Einschränkungen der Familienkonfiguration mit Mobilfunk


Möchte man, dass das Kind über seine Apple Watch per Mobilfunk erreichbar ist, benötigt man wie bei einem Smartphone einen Mobilfunkvertrag bzw. eine weitere SIM-Karte (eSIM). Leider schränkt Apple seit 2021 die Mobilfunknutzung via Familienkonfiguration sehr stark ein, so dass in Deutschland aktuell (Stand Oktober 2022) nur zwei Anbieter in Frage kommen, die die Familienkonfiguration mit Mobilfunk unterstützen.

Das ist zunächst die Telekom, allerdings werden nur die normalen MagentaMobil Tarife (aktuell ab 35 Euro pro Monat) mit 24 Monaten Laufzeit unterstützt. Besitzt ein Elternteil bereits einen Laufzeittarif bei der Telekom, kann man per CombiCard Smart Connect eine weitere eSIM mit eigener Rufnummer für sein Kind zubuchen (5 Euro / Monat inkl. 500 MB Datenvolumen oder 10 Euro / Monat mit 1 GB). Hier reicht in der Regel der kleinere Tarif aus.

Diese Zweitkarte lässt sich aber nur zu einem 24-Monats Laufzeitvertrag bei der Telekom hinzubuchen, die Prepaid Tarife der Telekom unterstützen die Anbindung einer Apple Watch für sich selbst oder auch für die Familienkonfiguration nicht.

Neuerdings gibt es mit Truephone eine weitere und die bisher einfachste Möglichkeit die Apple Watch per Familienkonfiguration und Mobilfunk zu verbinden. Die Kosten belaufen sich bei Truephone auf 8 Euro pro Monat, als Netz nutzt Truephone Vodafone (D2). Im Gegensatz zur Telekom gibt es hier kein Datenlimit und es ist auch kein Haupttarif für das Elterntelefon wie bei der Telekom erforderlich.

Eine aktuelle Auflistung aller aktuell unterstützen Anbieter für Mobilfunk via Familienkonfiguration ist direkt bei Apple erhältlich.



Alternative zur Familienkonfiguration mit eigenem Smartphone


Wer ggf. ein älteres Apple Smartphone übrig hat welches iOS 16 unterstützt (siehe Auflistung weiter oben), der kann dieses auch für sein Kind einrichten und die Apple Watch dann an dieses Smartphone binden. Dann läuft die Apple Watch nicht über die Familienkonfiguration. Das Smartphone kann man nach der Einrichtung der Apple Watch dann ausschalten und nur sporadisch für Aktualisierungen einschalten. Die Apple Watch mit Mobilfunkmodul funktioniert nämlich auch ohne Smartphone.

Der Vorteil hierbei ist, dass deutlich mehr Mobilfunkanbieter die Apple Watch mit Mobilfunk unterstützen, wenn diese direkt an das eigene Smartphone angeschlossen ist. Zum Beispiel kommen dann alle Tarife der Drillisch Gruppe im O2 Netz in Frage, z.B. winSIM oder PremiumSIM.

Bei winSIM gibt es z.B. einen monatlich kündbaren Tarif mit 3 GB LTE für 5 Euro / Monat. Zusätzlich wird für 3 Euro / Monat eine MultiSIM (zweite SIM / eSIM) benötigt da die Apple Watch als Zweitgerät laufen muss. Somit würde diese Option wie bei Truephone ebenfalls 8 Euro pro Monat kosten, allerdings ist dies dann ein vollwertiger Smartphone-Tarif, den man z.B. auch auf einem Smartphone, Tablet oder in einem Notebook als Datenoption nutzen könnte. Der Tarif ist zudem monatlich kündbar.

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die Schule
Wir haben uns für ein Standalone-Setup mit eigenem Smartphone und winSIM Tarif entschieden, würden heute aber wohl eher dem gleich teuren und einfacher einzurichtenden Truephone eine Chance geben.



Unterschiede zwischen Apple Watch Series 8* und Apple Watch SE


Doch welche Apple Watch sollte man aktuell für sein Kind kaufen ? Aktuell unterscheiden sich die beiden aktuellen Apple Watch Modelle in nur wenigen Punkten, so dass für Kinder sicherlich die Apple Watch SE* eine gute und bezahlbare Option ist. Für Kinder eignen sich die kleineren Modelle, die 40 mm (SE) bzw. 41 mm (Series 8) große Gehäuse haben. Die größeren Modelle sind 44 bzw. 45 mm groß.

Apple Watch SE (2022)Apple Watch Series 8 (2022)
Größe40 mm41 mm
Gewicht28 g32 g
SoC (Prozessor)Apple S8 Dual-CoreApple S8 Dual-Core
Arbeitsspeicher1 GB1 GB
Speicher32 GB32 GB
Bluetooth5.35.3
Allways-On DisplayNeinJa
Wasserdicht (50 m)JaJa
Blutsauerstoff/EKGNeinJa
Notruf / SOSJaJa
Sturz- und UnfallerkennungJaJa
AkkulaufzeitBis zu 18 Std.Bis zu 18 Std.
Preisab 369 Euroab 619 Euro

Der größte Unterschied zwischen der Apple Watch Series 8* und der Apple Watch SE* (2022) ist das Always-On-Display, auf welches die Apple Watch SE* verzichtet. Ebenfalls fehlt der Blutsauerstoff- und EKG-Sensor. Wer darauf verzichten kann, spart viel Geld.

Einen ausführlichen Vergleich zwischen den beiden Apple Watch Modellen findet ihr in unserem Apple Produktvergleich. Bei Check-Mac könnt ihr nach Bedarf auch alle anderen Apple Geräte vergleichen.

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die SchuleApple Watch SE* (2022) in 40 mm (links) und 44 mm (rechts)




Mobilfunkkonfiguration der Apple Watch (eSIM)


Exemplarisch zeige ich euch hier wie bei mir die Einrichtung des Mobilfunks für die Apple Watch SE* (2022) über winSIM aussah. Die Mobilfunkkonfiguration wird über die Watch-App des Apple iPhones gestartet. Für alle Apple Watches wird eine eSIM benötigt, die nur elektronisch aktiviert wird. Eine klassische SIM-Karte gibt es nicht.

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die Schule
Ein Assistent begleitet euch durch die Mobilfunkkonfiguration der Apple Watch. Man meldet sich zunächst bei seinem Mobilfunkanbieter über ein browserähnliches Fenster an. Danach kann man bei winSIM eine bestehende Multicard nutzen oder eine neue eSIM bestellen. Da es sich in meinem Beispiel nicht um eine Familienkonfiguration handelt, hat die bestellte eSIM dann die gleiche Nummer wie die des Smartphones.

Das macht nur Sinn, wenn das Kind entweder das Smartphone sowieso besitzt oder die Eltern das Smartphone nach der Konfiguration der Apple Watch ausschalten und weglegen. Ihr solltet auf keinen Fall die Apple Watch des Kindes über eure private Rufnummer eures Smartphones erreichbar machen, da die Apple Watch dann sämtliche Anrufe und Nachrichten erhält, die für euch bestimmt sind !

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die Schule
Die Aktivierung der eSIM hat in meinem Fall bei winSIM ca. 30 Minuten gedauert. Danach kann das Smartphone des Kindes ausgeschaltet werden. Die Apple Watch ist dann über die Telefonnummer des Smartphones erreichbar.

Wer kein altes Smartphone mehr hat, ist mit der Familienkonfiguration z.B. über Truephone preislich besser dran. Das macht vor allem dann Sinn, wenn das Kind in der nächsten Zeit sowieso kein Smartphone erhalten soll.



Empfohlenes Zubehör


Neben der Apple Watch selbst sollte man auch einen Apple Watch Displayschutz 40 mm* erwerben um die Uhr vor Kratzern und Beschädigungen zu schützen. Da die Uhr täglich geladen werden muss, ist eine Ladestation gerade für Kinder sehr sinnvoll. Wir haben hier den Apple Watch elago W2 Ständer* gekauft, der günstig ist und auch Stürze usw. überlebt.

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die SchuleApple Watch SE* (2022) mit Displayschutz



Fazit


Bisher haben wir den Kauf der Apple Watch SE* (2022) für unser Kind im Grundschulalter nicht bereut. Es ist einfach ein gutes Gefühl zu wissen, dass das Kind im Notfall erreichbar ist und auch selbst ausgehende Anrufe über eine Favoritenliste sehr einfach tätigen kann.

Es gibt zudem gute Workarounds für Kinder, die noch nicht lesen können. Fußball fällt aus ? Ein Emote mit einem durchgestrichenen Fußball versteht jedes Kind. Ein Auto gefolgt von einer Zahl wie 15 steht für "holen dich in 15 Minuten ab".

Zudem lässt sich über die "Wo ist" Funktion von Apple jederzeit der Standort des Kindes (bzw. der Uhr) abfragen. Dies sollte meiner Meinung nach aber nur nach Absprache mit dem Kind geschehen. Die "Wo ist" Funktion ist auch über die wesentlich günstigeren Apple AirTag* möglich, allerdings nur im 10 Minuten Interval und wenn ein fremdes Apple iPhone in der Nähe ist um die Position des Apple AirTag* zu melden.

Ein weiterer Nachteil an den AirTags ist, dass diese nur mit einem iPhone gekoppelt werden können und die Standortfreigabe nicht unterstützen. So kann immer nur ein Elternteil den Standort des Kindes abfragen (oder es wird ein zweiter Apple AirTag* benötigt).

Übrigens lassen sich in der "Wo ist" App auch automatische Mitteilungen erstellen, z.B. wenn das Kind an einen Standort ankommt oder diesen verlässt oder zu einer bestimmten Uhrzeit nicht an einem Standort ist. Hier kann um den Standort auch ein Umkreis von wenigen Metern bis zu mehreren Kilometern festgelegt werden.

Apple Watch Familienkonfiguration mit Mobilfunk für die Schule
Transparenz: wir haben alle Artikel in diesem Artikel selbst erworben, eine Zusammenarbeit mit einem Hersteller oder Mobilfunkanbieter besteht nicht ! Wenn ihr unsere Neutralität schätzt, unterstützt uns bitte durch den Kauf eines Produkts über einen unserer grünen Affiliate-Links. Vielen Dank.



Facebook
Twitter
Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links, bei denen wir bei einem Kauf eine Vergütung durch den Anbieter erhalten.
VG-Wort

Kommentare (0)


Diesen Artikel kommentieren:

Hinweis:

  • Nur Fragen / Antworten direkt zum Artikel

  • Kein Support für andere Hard- oder Software !



Name:
   
Kommentar:
   
Rechenaufgabe: Ergebnis der Rechenaufgabe   Bild neu laden

Ergebnis:
   
Artikel-Abo: optional
  Wenn Du eine E-Mail-Adresse angibst, informieren wir dich, sobald es hier etwas Neues gibt.
   
 
E-Mail Abo
E-Mail Benachrichtigung bei neuen Artikeln
RSS Feed
Abonniert unseren RSS-Feed
benötigt einen RSS-Reader