X

Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?

Geschrieben am10.06.2020 von Dennis RSS Feed
Als ich zufällig darüber gestolpert bin, dass es auch batterielose Funk-Türklingeln gibt, war sofort mein Interesse geweckt und ich wollte wissen ob das wirklich gut funktioniert. Daher habe ich mir einfach mal das batterielose Funk-Türklingel* Set vom Hersteller Yabife zum Preis von 27,99 EUR bestellt.

Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?

Warum ich mich für genau dieses Set entschieden habe, hat eigentlich keinen genauen Grund. Ich hab hier einfach mal bei Amazon gesucht und mich für ein Set mit vielen guten Bewertungen entschieden, welches preislich im Mittelfeld lag. Mir ging es hier in erster Linie darum, ob so ein Set wirklich gut funktioniert.



Lieferumfang


Der Lieferumfang besteht aus:
  • Batterieloser Klingelknopf (Sender)
  • 2 Funkgongs für Steckdose (IP44)
  • Montageplatte für Klingelknopf
  • 2 Schrauben für Montageplatte
  • Klebepad zur Montage des Klingelknopfes
  • Kurzanleitung
  • Hinweisaufkleber für Klingelknopf
Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?


Optik / Haptik


Optisch sind die Funkgongs OK, der Leuchtring lockert das Design dabei etwas auf. Die Vorderseite besteht aus einem weißen glänzendem Kunststoff der relativ schmutzempfindlich ist und die Rückseite aus dem gleichen Kunststoff jedoch in mattem weiß. Durch das sehr geringe Gewicht hat man irgendwie nicht das Gefühl ein hochwertiges Produkt in der Hand zu haben, aber bei dem Preis muss man darüber wohl hinwegsehen.




Der Klingelknopf setzt, was die Optik angeht, noch mal einen drauf. Auch hier haben wir auf der Vorderseite eine glänzende weiße Oberfläche, der Rest ist wieder weiß matt. Durch den Mechanismus im inneren des Senders ist das Gehäuse zudem noch sehr tief und sieht dadurch sehr unförmig und klobig aus.




Ihr merkt schon, einen Designpreis gewinnt die batterielose Funk-Türklingel* von Yabife, zumindest in meinen Augen, nicht. ;)



Installation / Einrichtung


Für die Installation des Klingelknopfes kann entweder die beiliegende Montageplatte oder das ebenfalls beiliegende Klebepad verwendet werden. Die Montageplatte kann mit 2 Schrauben an einem beliebigen Ort (Pfeil nach oben) befestigt werden, der Klingelknopf wird danach nur auf die Platte aufgeschoben und arretiert dann automatisch. Dübel und längere Schrauben liegen dem Lieferumfang nicht bei. Die beiden beiliegenden Schrauben können maximal für einen weichen Holzuntergrund verwendet werden, aber selbst hierfür würde ich etwas längere Schrauben verwenden.

Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?

Wer eine glatte Oberfläche hat, kann das beiliegende Klebepad (3M) verwenden. Auf einer sauberen, ebenen Fläche, hält der Klingelknopf der batterielosen Funk-Türklingel* damit bombenfest.

Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?


Dann einfach noch die Funkgongs in eine Steckdose stecken und schon ist die Installation fertig.

Eine Einrichtung im Sinne dessen, dass Sender und Empfänger aneinander angelernt werden müssen, gibt es nicht. Die Geräte sind sofort nach der Installation betriebsbereit.



Funktion / Betrieb


Der Klingelknopf der batterielosen Funk-Türklingel* funktioniert zwar wirklich ohne Batterien, die Empfänger benötigen aber natürlich trotzdem Strom. Daher müssen die Empfänger auch in einer freien Schukosteckdose installiert werden.

Durch den Druck des Klingelknopfes wird ein kleiner Stromimpuls erzeugt, welcher ausreicht um den Funk-Sender zu aktivieren und das Funksignal zu den Empfängern zu schicken. Was soll ich sagen, das funktioniert tatsächlich. Man muss dabei allerdings etwas stärker auf den Klingelknopf drücken als man es normalerweise gewohnt ist.

Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?

An den Empfängern kann man 3 unterschiedliche Lautstärken und insgesamt 38 unterschiedliche Melodien einstellen. Die Einstellung erfolgt direkt an den Funkgongs, sobald diese in der Steckdose stecken. Entfernt man Diese aus der Steckdose wird die letzte Einstellung nicht gespeichert, daher muss man die Einstellungen nach dem erneuten Einstecken neu vornehmen.

Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?

Die Lautstärke reicht hierbei übrigens von laut, über sehr laut, bis zu extrem laut. Damit kann man die batterielose Funk-Türklingel* z.b. auch bei Personen einsetzten die ihre normale Türklingel nicht mehr richtig hören können. Darüber hinaus wird das klingeln auch zusätzlich visuell, durch einen blinkenden blauen Ring, auf der Vorderseite des Funkgongs signalisiert.

Batterielose Funk-Türklingel - Funktioniert das?

Bei der Reichweite der Funkklingel gibt der Hersteller 300m an. Da das aber immer perfekte Gegebenheiten voraussetzt halte ich nichts davon das jetzt genau zu testen. Ich habe daher den Funkgong der batterielosen Funk-Türklingel* bei mir auf dem Dachboden installiert und bin dann mit dem Klingelknopf in jede Etage des Hauses, vor die Haustür und in den Garten gegangen um zu gucken ob das Funksignal ankommt.

Das Ergebnis lag bei nahezu 100%, erst vom Keller aus hat der Funkgong nicht mehr bei jedem Betätigen des Senders ausgelöst. Das finde ich für so ein günstiges Set, gerade aufgrund dessen das es sich um eine batterielose Funk-Türklingel* handelt, sehr gut.



Fazit


Um erstmal die Frage im Titel diese Artikels zu beantworten: Ja, die batterielose Funk-Türklingel* funktioniert tatsächlich. :)

Optisch ist die batterielose Funk-Türklingel* von Yabife in meinen Augen zwar kein Schmuckstück, aber die Funktion überzeugt. Für mich war bei diesem Test aber gar nicht so wichtig wie jetzt genau diese Klingel sich nun im Test schlägt, viel mehr wollte ich wissen ob das mit dem batterielosen "Klingelknopf" wirklich funktioniert und das tut es.


Wer keine zweite Klingel neben seiner Hausklingel haben möchte, den könnte eventuell auch diese Anleitung interessieren:
Eine vorhandene Klingelanlage per Funk erweitern



Facebook
Twitter
Bei Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links, bei denen wir bei einem Kauf eine Vergütung durch den Anbieter erhalten.
VG-Wort

Kommentare (0)


Diesen Artikel kommentieren:

Hinweis:
  • Nur Fragen / Antworten direkt zum Artikel
  • Kein Support für andere Hard- oder Software !


Name:
   
Kommentar:
   
  Bild abtippen   Bild neu laden

Bild abtippen:
   
Artikel-Abo: optional
  Wenn Du eine E-Mail-Adresse angibst, informieren wir dich, sobald es hier etwas Neues gibt.
   
 
E-Mail Abo
E-Mail Benachrichtigung bei neuen Artikeln
RSS Feed
Abonniert unseren RSS-Feed
benötigt einen RSS-Reader