X

Suche erfolgreich

Nachfolgend findest Du die Treffer zu deinem Suchwort Seagate Ironwolf:
NAS Festplatten: WD Red vs. Seagate Ironwolf In diesem Artikel möchten wir euch anhand unserer Erfahrungen Festplatten vorstellen, die sich für ein NAS System eignen. Wir erklären euch auch, warum es sinnvoll ist eine eigens für NAS-Systeme entwickelte Festplatte zu verwenden und keine Desktopfestplatte. Die Anforderungen in einem normalen PC und in einem NAS, welches häufig im 24/7 Betrieb oder unter deutlich raueren Bedingungen läuft, sind einfach zu verschieden.

Wir vergleichen hier die NAS-Festplatten von Western Digital (Red-Serie) mit Seagates Ironwolf-Festplatten. Beide Festplatten gibt es in einer Variante für den privaten Einsatz und einer Profi-Variante für den Einsatz in großen NAS bzw. Serversystemen.Western Digital Red und Red Pro
Als Western Digital im Jahr 2012 die erste Festplattenserie speziell für NAS-Systeme vorstellte, hat wohl niemand an einen so großen Siegeszug ..
08.06.2018
NAS Festplatten mit SMR oder CMR ? Ein Überblick im Jahr 2021 Western Digital Red oder Seagate Ironwolf ? Auf welche Festplatten sollte ich für mein NAS zurückgreifen ? Diese Frage stellen uns viele Besucher und bisher war die Antwort recht einfach: beide Festplattenserien eignen sich hervorragend für ein NAS. Das hatten wir bereits im Jahr 2018 in unserem Artikel Western Digital_Red vs. Seagate Ironwolf festgestellt, in dem wir die Festplatten in verschiedenen NAS Systemen getestet hatten.

Nun hat sich aber ein wichtiger Faktor geändert: seit April 2020 setzt Western Digital in seiner Red Serie auch Festplatten mit der SMR-Technik ein. Das brisante dabei war, dass Western Digital diese Einführung quasi heimlich durchgeführt hatte und die bestehende und gut etablierte Red-Serie genutzt hat um nun auch günstigere Hardware mit SMR-Technik anzubieten. Im Nachfolgen erklären wir euch noch einmal kurz den Unterschied zwischen ..
05.01.2021
E-Mail Abo
E-Mail Benachrichtigung bei neuen Artikeln
RSS Feed
Abonniert unseren RSS-Feed
benötigt einen RSS-Reader