X

Suche erfolgreich

Nachfolgend findest Du die Treffer zu deinem Suchwort Office PC:
Zotac ZBOX CI329 nano im Test
Heute testen wir mit der Zotac ZBOX CI329 nano den Nachfolger der ZBOX CI327 nano, welche wir ebenfalls hier bei Elefacts getestet haben. Da sich Beide ZBoxen sehr ähneln, gehen wir während des Tests auch immer wieder auf die Unterschiede ein. Die ZBOXen der C-Serie zeichnen sich im wesentlichen dadurch aus, dass die Komponenten passiv gekühlt werden und dadurch im Prinzip lautlos sind. Beliebt sind die Geräte als HTPC/Mediaplayer, als einfacher Office PC oder aber auch als kleiner Sparsamer Server, überall da wo ein Raspberry Pi von der Performance nicht mehr ausreicht.

Die ZBOX gibt es als Barebone-Variante (Ohne Arbeitsspeicher und Festplatte) und alternativ als Fertig-PC mit Arbeitsspeicher, Festplatte und vorinstalliertem Windows 10 (Home Edition). Preislich ist die Barebone-Variante deutlich attraktiver. Des Weiteren ist die Ausstattung der "Fertig-Varianten ..
10.11.2019
Zotac ZBOX CI327 nano im Test mit Windows 10 und LibreELEC
Heute testen wir mit der Zotac ZBOX CI327 nano den ersten Mini PC aus dem Hause Zotac auf Elefacts. Die ZBOXen der C-Serie zeichnen sich im wesentlichen dadurch aus, dass sie komplett ohne Lüfter auskommen und dadurch im Prinzip lautlos sind. Beliebt sind die Geräte vor allem als HTPC/Mediaplayer oder als einfacher Office PC.

Das Gerät gibt es als Barebone-Variante und alternativ als Fertig-PC mit Arbeitsspeicher, Festplatte und vorinstalliertem Windows 10 (Home Edition). Preislich ist die Barebone-Variante attraktiver und in diesem Fall ist die "Fertig-Variante" mit nur 32GB Festplatten- und 4GB Arbeitsspeicher auch nur sehr spärlich ausgestattet.
Kommen wir aber als erstes mal zu den harten Fakten des Gerätes...
Lieferumfang
Der Lieferumfang besteht aus:
Zotac ZBOX CI327 nano, Netzteil, 2x Stromkabel (EU+UK), 1 Satz Schrauben für S ..
01.03.2018
ASRock DeskMini A300 mit AMD Ryzen 5 2400G im Test
Nach dem Test des ASRock DeskMini 310 mit Intel CPU waren wir gespannt auf die AMD Version des kleinen, aber dennoch vollwertigen, Mini-PCs von ASRock, den ASRock DeskMini A300.

Der DeskMini A300 ist ein Barebone Mini-PC mit dem Sockel AM4, der alle AMD CPUs der "Raven Ridge"- und "Bristol Ridge"-Reihe mit einer TDP von maximal 65W unterstützt.

Das Einsatzgebiet des DeskMini A300 sehen wir entweder in einem kleinen NAS, ähnlich wie in unserem Artikel zum InWin Choppin Gehäuse beschrieben (Kleines Mini-ITX NAS für 2x 2,5 Zoll Festplatten) oder aber als vollwertigen Desktoprechner. In diesem Test beschränken wir uns aber auf die Verwendung als Desktoprechner.

Wir testen natürlich wie immer alle relevanten Eigenschaften des Geräts, zeigen euch alle Facts auf und machen euch Vorschläge mit welcher Hardware ihr das Barebonegerät ausstatten ..
12.05.2019
Intel NUC7PJYH im Test mit LibreELEC und unter Windows 10
Nach dem Test der aktuellen Intel NUC mit Celeron-Prozessor (NUC7CJYH) im letzten Monat, machen wir heute mit dem Test der neuen NUC mit Pentium-Prozessor (Intel NUC7PJYH) weiter. Die Ausstattung der Intel NUC7PJYH ist, bis auf den verbauten Prozessor, identisch zu der der Celeron-NUC. Es bleiben also die bessere Prozessorleistung und eine etwas bessere Grafikleistung, da der Pentium-Prozessor die bessere Grafikeinheit besitzt.

Darüber hinaus, gibt es die Pentium-Variante der NUC ausschließlich als Barbonegerät. Die Celeron-NUC kann man hingegen auch mit einem 32GB eMMC-Speicher, 4GB RAM und vorinstalliertem Windows 10 erwerben (NUC7CJYS).

Wie sich die Pentium-NUC im Bereich als Mediaplayer mit LibreELEC/Windows 10 und als einfacher Office PC schlägt haben wir für euch ausführlich getestet. Im Fazit gehen wir darüber hinaus auch noch auf die Frage ei ..
24.06.2018